Aktuelles
Hochspannungsisolatoren

COMPROTware:Testtool 2.22

Release T.2.22.2 — Builddate 2022-05-05 — Tested Release

Download

Laden Sie die CPTT 2.22-Installationsdatei über cptt_2.22.msi (ca. 2500K) herunter. Doppelklicken Sie nach dem Herunterladen auf die MSI-Datei und folgenden Sie den Instruktionen.

Was ist neu?

  • Allgemein:
    • (2.22.1) Bei einer Master- oder Slave-Simulation werden die Simulationsstatistiken nach dem Ende der Simulation ausgegeben, nicht wenn bei einem netzwerk-basierten Protokoll die Verbindung beendet wird oder verloren geht. Die Statistik zeigt die Werte für die gesamte Simulation, nicht für eine einzelne Verbindung.
    • (2.22.1) Jetzt werden beim Mithören auf dem Netzwerk NTPv4 und v3 (Network Time Protocol)-Pakete an den Message Storage weitergegeben und in der Message View gezeigt. Nutzbar mit den folgenden Protokollen: IEC 60870-5-104, IEC 61850, DNP3 over LAN/WAN, MODBUS TCP/IP, HK FEP und Raw data net.
    • (2.22.1) Für alle Plattformen ist die älteste unterstützte Java-Version Java 8.
    • (2.22.2) Auf MS Windows 10 wird jetzt Win10Pcap (siehe [ https://www.win10pcap.org/ ] ) unterstützt. Desweiteren wurde die Erkennung, die Detailinformation und die Validierung der WinPcap/Npcap DLLs und Dienste verbessert.
    • (2.22.2) Das Empfangen von der seriellen Schnittstelle beim Mithören wurde verbessert: Die Synchronization der beiden seriellen Schnittstellen ist jetzt viel toleranter, das 800msec-Problem ist damit behoben.
    • Viele weitere, kleine Verbesserungen ...

  • Bedienoberfläche:
    • (2.22.1) TLS-gesichertes TCP/IP: PKCS#12-Dateien (mit Dateierweiterung .p12) werden jetzt unterstützt.
    • (2.22.1) Über das Tastaturkürzel STRG+G kann jetzt das Voreinstellungen-Fenster geöffnet werden.
    • (2.22.2) Bei allen Protokollprofil-Fenstern und allen Nachrichtenfilter-Fenstern: Die Werte in den Eingabefeldern werden jetzt sofort überprüft und falls nötig eine Warnung- oder Fehlerbeschreibung direkt unter dem Eingabefeld ausgegeben.

    • (2.22.2) Wenn die Darstellungsoptionen geändert werden, dann wird die notwendige Neuberechnung der Message View jetzt durch mehrere CPU-Threads durchgeführt, was zu einer massiven Beschleunigung führt (jetzt laufen 4 Threads parallel).
    • Viele weitere, kleine Verbesserungen ...

  • Übertragungsprotokolle:
    • (2.22.1) Alle Dissectoren: Eine rote Wellenlinie wird jetzt ausgegeben, wenn wegen der ausgeschalteten Darstellungsoption "Zeige fehlerhafte Telegramme und Nachrichten" fehlerhafte Zeilen herausgefiltert werden.
    • (2.22.1) IEC 60870-5-102: Korrekturen rund um Link Layer Address-Feldlänge 0 und 2.
    • (2.22.1) MODBUS TCP/IP:
      • Client-Implementierung: Neuer Parameter "NumberMaxOfClientTransaction" im Protokollprofil-Fenster und in der Implementierung der Zustandsmaschine.
      • Client-Implementierung: Neuer Zustandsmaschinen-Parameter "Response to Query timeout" mit festem Wert 15sec (vergleichbar mit IEC 60870-5-104 timeout t1).
      • Server-Implementierung: Responses auf eine Query werden niemals verworfen, auch dann nicht wenn bereits eine neue Query bereitsteht.
      • Server-Implementierung: Wenn innerhalb von 2sec von einer Nachrichtenliste keine Response generiert/gesendet wird, dann wird die nächste Query abgearbeitet.
    • (2.22.1) ABB SPA-Bus:
      • Korrigiert: Bearbeiten SPA-Bus Nachricht-Crash.
      • Korrigiert: Ack-Nachricht war falsch.
    • (2.22.1) HK Electric FEP: Unterstützte data_len erhöht auf 200 Oktette.
    • (2.22.2) Bei allen netzwerk-basierten Protokollen: Nach Beenden des Mithörens auf dem Netzwerk oder nach dem Importieren einer libpcap-Datei werden die empfangenen Pakete analysiert und eine Zusammenfassung ausgegeben: Pro IP-Adresse werden Statistiken für gesendete/empfangene Ethernet-Frames, gesendete/empfangene Nutzlast-Zeichen und Min/Max der Nutzlastlänge ausgegeben. Desweiteren werden pro Client/Server-Partner Datum und Uhrzeit des ersten/letzten Frames, die Zeitdauer, Anzahl von empfangenen/gesendeten Ethernet-Frames, gesendete/empfangene Nutzlast-Zeichen und Min/Max der Nutzlastlänge ausgegeben.


      (Zum Vergrößern bitte anklicken)

    • Viele weitere, kleine Verbesserungen ...