Aktuelles
Hochspannungsisolatoren

CPTT und die IEC 60870-5-Familie

Die IEC 60870-5-Normenfamilie wurde von der [ IEC ] (International Electrotechnical Commission) in den letzen Jahren sukzessive erarbeitet. Nationale Normenkomitees, wie in Deutschland das [ DIN ] (Deutsches Institut für Normung e.V.), haben die Standards als nationale Normen übernommen.

Die IEC 60870-5-Normenfamilie definiert auf der Basis der fünf Grundnomen IEC 60870-5-1 (Telegrammformate), -2 (Übertragungsprozeduren Verbindungsschicht), -3 (Strukturen Anwendungsdaten), -4 (Informationselemente) und -5 (Grundlegende Anwendungsfunktionen)
die Anwendungsbezogenen Normen IEC 60870-5-101, -102, -103 und -104.

Die IEC 60870-5-Protokollfamilie hat besonders in Europa eine weite Verbreitung gefunden.

IEC 60870-5-101

IEC 60870-5-101 wird als allgemeines Übertragungsprotokoll zwischen Leitsystemen und Unterstationen (RTUs, Remote Terminal Units) eingesetzt. Es besitzt allgemeine Fähigkeiten im Rahmen von SCADA-Anwendungen.
Die Nachrichten werden typischerweise über serielle Verbindungen übertragen. Der Telegrammrahmen entspricht FT1.2.

COMPROTware:Testtool bietet bei diesem Protokoll:

  • Implementiert ist IEC 60870-5-101 Ed.2.1 vom November 2015, zusätzlich werden die sicherheits-bezogenen Anwendungsschicht-Nachrichten aus IEC 60870-5-7 bzw. IEC 62351-5 decodiert dargestellt.
  • Simulation von Controlling und Controlled Station.
  • Umfassende Zustandsmaschine zur Protokollimplementierung.
  • Mithören auf der seriellen Leitung.
  • Interaktive Eingabe der Nachrichten.
  • Verschiedene anwendungsbezogene Darstellungen des Nachrichtenverkehrs.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

IEC 60870-5-102

IEC 60870-5-102 ist für die Übertragung von Zählerständen entwickelt worden.
Die Nachrichten werden typischerweise über serielle Verbindungen übertragen. Der Telegrammrahmen entspricht FT1.2.

COMPROTware:Testtool bietet bei diesem Protokoll:

  • Simulation von Controlling und Controlled Station.
  • Umfassende Zustandsmaschine zur Protokollimplementierung.
  • Mithören auf der seriellen Leitung.
  • Verschiedene anwendungsbezogene Darstellungen des Nachrichtenverkehrs.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

IEC 60870-5-103

IEC 60870-5-103 dient der Übertragung von Schutzinformationen zwischen IEDs (Intelligent End Devices) und Leitsystemen. Das Protokoll wurde speziell entwickelt, um Schutzinformationen in korrekter zeitlicher Abfolge z.B. von Schutzrelais zu übertragen. Es besteht die Möglichkeit, die Schutzinformationen über Filetransfer per IEC 60870-5-101 weiterzugeben.
Die Nachrichten werden typischerweise über serielle Verbindungen übertragen. Der Telegrammrahmen entspricht FT1.2.

COMPROTware:Testtool bietet bei diesem Protokoll:

  • Simulation von Controlling und Controlled Station.
  • Umfassende Zustandsmaschine zur Protokollimplementierung.
  • Mithören auf der seriellen Leitung.
  • Interaktive Eingabe der Nachrichten.
  • Verschiedene anwendungsbezogene Darstellungen des Nachrichtenverkehrs.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

IEC 60870-5-104

IEC 60870-5-104 wird als allgemeines Übertragungsprotokoll zwischen Leitsystemen und Unterstationen (RTUs, Remote Terminal Units) eingesetzt. Es besitzt allgemeine Fähigkeiten im Rahmen von SCADA-Anwendungen.
Die Nachrichten können nur per Internetprotokoll TCP/IP übertragen werden. Da TCP/IP schon ein zuverlässiges Übertragungsprotokoll ist, konnten die Sicherungsmechanismen der Verbindungsschicht aufgegeben werden.

COMPROTware:Testtool bietet bei diesem Protokoll:

  • Implementiert ist IEC 60870-5-104 Ed.2.1 vom Juni 2016, zusätzlich werden die sicherheits-bezogenen Anwendungsschicht-Nachrichten aus IEC 60870-5-7 bzw. IEC 62351-5 decodiert dargestellt.
  • Simulation von Controlling und Controlled Station.
  • Umfassende Zustandsmaschine zur Protokollimplementierung.
  • Mithören auf der Netzwerkverbindung unter MS Windows.
  • Interaktive Eingabe der Nachrichten.
  • Verschiedene anwendungsbezogene Darstellungen des Nachrichtenverkehrs.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


Haben Sie Fragen zu CPTT? Schicken Sie uns bitte eine E-Mail:
E-Mail cptt@realthoughts.de